Kindertafel Glockenbach - München

Benefiz - Line - Dance - Marathon
10.03 - 20.03.2010 in München und Umgebung

Was für eine dumme Frage: Könnt ihr mal für die Kindertafel tanzen? Diese Frage stellte ein Gründungsmitglied der Kindertafel einer Tänzerin, die in einem Linedanceclub eine Führungsposition inne hat.

--- Der Line-Dance-Marathon 2010 war geboren! ---

Schnell kristallisiert sich heraus, wer die Koordination zu dem angepeilten Event übernimmt. Katinka Knoll von den Munich Line Dancers und Evi Retzer von den Good Time Fellows nehmen die Sache in die Hand. An alle Clubs erging eine Einladung zum Runden Tisch, wo die Weichen gestellt, Möglichkeiten erörtert und Vereinbarungen getroffen wurden. In fortlaufender Organisation bekam der Marathon ein Gesicht. Flyer wurden verschickt und es kamen Fragen. Was ist Linedance?

Mittwoch 10. März 2010 um 20 Uhr
Der Line-Dance-Club The-Lucky-Ones eröffnet den Marathon. Der Leiter Richard Lootens unterrichtet einen neuen Tanz. Der Saal ist voll. Viele Tänzer sehen sich nach Jahren wieder, die Stimmung ist hervorragend. Zum ersten mal wird die hungrige Spendensau gefüttert. Schon am ersten Abend wird ein beachtliches Spenenergebnis erreicht. >> Bilder << Schnappschüsse mit der Digitalkamera >> hier <<

Sonntag 14. März 2010 um 12 Uhr
Der Line-Dance-Club Desert Devil Dancer aus Untermeitingen hielt seine Party im Four Corners Music Hall & Restaurant ab. Der Leiter Peter Macher sorgte durch die Versteigerung einer namhaften von Phil Vassar signierte Gitarre zu einem Spitzenergebnis an Spenden. Sowohl Country als auch moderne Musik wurde gespielt. Im Workshop wurde "Blue Lagoun" unterrichtet. Anschließend gab es Kaffee und Kuchen. Alles war spitzenmäßig organisiert! >> Bilder <<

Montag 15. März 2010 um 19 Uhr:
Der Line-Dance-Club Good Time Fellows aus München-Kieferngarten eröffnet im Gasthaus Bock in einem voll besetzten Saal. Evi Retzer, eine der Koordinatorinnen des Marathons, führte souverän durch den Abend und referierte zum Ziel der Aktion. Dr. Wolfgang Haninger sorgte für tolle Musik und entwarf das Programm. Der Club ist bekannt durch seine moderne Linie in der Musik zu Linedance. Die Stimmung war hervorragend und alle wußten, der Linedancemarathon wird ein Erfolg. Mit einem wunscherschönen Walzer klingt der Abend aus. >> Bilder << Schnappschüsse mit der Digitalkamera >> hier <<

Dienstag 16. März 2010 um 19 Uhr
Der Line-Dance-Club Munich Linedancer starten beim "Berg am Laimer Sportwirt" den Tanzabend. Katinka Knoll mit Kolleginnen und Kollegen führen sicher das Zepter. Die bekannte Teacherin Susi unterreichtete "You Belang with me". Volles Haus und auch hier wurde der Hunger der Spendensau gestillt. Die ersten Sorgen kamen, daß die Räumlichkeiten für die Schlußkundgebung vielleicht zu klein sind.Doch die gute Laune wurde nicht getrübt und die Freude zur Hilfe war groß.

Mittwoch 17. März 2010 um 19 Uhr
Der Line-Dance-Club The Flying Eagles eröffnet sein Event im Bräustüberl Maisach. Im 1. Stock der Festsaal mit einer riesigen Tanzfläche. Der Leiter Michael Germer (Mitte) unterrichtet souverän den Tanz "Live on Mars", der im zweiten Teil gespiegelt getanzt wird. Nicht ganz einfach. Alte Tänze wie "Bossa Nova" oder "Elvira" sind hier zu hause. Hier kam nicht nur die Spendensau auf ihre Kosten, sondern auch die Teilnehmer kamen in den Genuss einer hervorragenden Küche. Eine Überraschung: Die Holledauer Linedancer e.V. vertreten durch Regine und Elfriede überreichen eine Spende für die Kindertafel-Glockenbach e.V. an die Koordinatoren. Schnappschüsse mit der Digitalkamera >> hier <<

Mittwoch 17. März 2010 um 19 Uhr
Der Line-Dance-Club Crazy Legs Linedancer eröffnete das Fest im Rattlesnake Saloon in der Fasanerie. Die Leiterin Conny Specht führte durch den Abend. Das gut besuchte Rattle hat Tradition im Country-Line-Dance und ist bis nach Amerika bekannt. Berühmte Gitarristen treten im Rattle auf und es wird munter getanzt. Auch hier war die hungrige Spendensau zu Gange und wurde fleißig gefüttert. Die Crazy Legs werden künftig im Mehlfeld`s, Siftsbogen 98a, ihre Tanzabende abhalten.

Donnerstag 18. März 2010 um 19 Uhr
Der Line-Dance-Club The Munich Lads residiert in der Traditionsgaststätte Zur Freundschaft. Der Leiter Kurt Fluger unterrichtete ab 15 Uhr Schülerinnen und Schüler der Hauptschule an der Perlacherstraße. Die Kids waren neugierig und lernten einen modernen Tanz nach dem Motto -- Hits for Kids mit Line Dance -- Gegen 19 Uhr startete der Marathon und es fanden sich wieder viele Line-Dancer ein. Der Saal mit Bühne war voll besetzt, so wie zu Zeiten des Volksschauspielers Peter Steiner, der hier seine Karriere begann. Es wurden die Tänze "This & That" sowie "Loo la Move" unterrichtet. Schnappschüsse mit der Digitalkamera >> hier <<

Freitag 19. März 2010 um 19 Uhr
Der Line-Dance-Club Get in Line fand sich im großen Pfarrsaal von St. Franziskus ein. Der Leiter Rainer Junck war gut gelaunt und unterrichtete einen flotten Tanz. Die Tische waren gedeckt mit Häppchen, Brot und Süßigkeiten. Alle Plätze waren belegt. Die Spendensau grunzte hungrig am Eingang und wurde so im vorbeigehen gefüttert. Auch hier ein üppiges Ergebnis. Die Besucher fühlten sich sehr wohl bei angenehmer Lautstärke und sehr guten Lichtverhältnissen. Auch hier klang der Abend mit einem klassischen Walzer aus. Schnappschüsse mit der Digitalkamera >> hier <<

Samstag 20. März 2010 16 Uhr
Minich Line Dancers
Zum Finale findet die große Line-Dance-Party im "Berg am Laimer Sportwirt" statt. Die Leiterin Katinka Knoll mit Evi Retzer haben das Event sorgfältig vorbereitet.

Ministerin Christine Haderthauer als Schirmherrin der Kindertafel sendet ein Grußwort an die Line-Dancer. Der von der Kindertafel eingeladene Bezirksausschussvorsitzende von Berg am Laim Josef Koch war verhindert und konnte leider nicht kommen. Herr Koch teilte uns sein Bedauern mit.

Um 16 Uhr fand ein Zwergerlturnier der G-Jugend (4 - 6 Jahre ) des Clubs SV Schwarz-Weiss München e.V. statt. Durch das

Zwergerlturnier Schwarz-Weiss-München
Event der Zwergerl kamen weitere 450 Euro zusammen. Wir waren baff! Das Fussballturnier endete 2:1. Auf die Frage von Ali Khan, wer denn die meisten Tore schossen hat, antwortete ein Zwergerl, daß er alleine schon 4 Tore geschossen habe. Die Zwergerl wurden geehrt mit einer Medaille und einer neuen Mütze.
Näheres siehe: >> hier <<

Das Zwergerlturnier wurde gesponsert von:
Paulaner München, Berg am Laimer Sportwirt
und den Munich Linedancer.

Um 18 Uhr trat die Tanzgruppe aus der Salvator-Mädchen-Realschule auf! Die Line-Dancer staunten. Professionell stolzierten die Models ihren Gang und präsentierten Kleider aus recyclingbaren Stoffen. Die Damen Schiffer und Klum wären vor Neid erblasst.

Die fleißigsten Teilnehmer wurden durch eine Medaile geehrt.

Den gesamten Akt moderierte der allseits bekannte Ali Khan. Immer einen klugen oder dummen Spruch, stets unterhaltsam, aber immer mit Grazie und Takt.

Der Kindertafel-Glockenbach e.V. wird ein Spendenscheck von
4.331 Euro überreicht.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten!
Fotos werden nachgereicht, sobald sie vorliegen.


Petra Schönberger von "Next Generation Magazin" kommentiert den Marathon wie folgt: >> hier <<

Weiter wurden durch das Magazin >> Bilder << der Abschlusskundgebung veröffentlicht.

Radio Dragonland berichtete auf seiner Homepage und begleitete den Marathon mit einer Veröffentlichung.
Radio Dragnonland erreichen Sie >> hier <<

Veröffentlichung von "We khan help" >> hier <<

Schnappschüsse mit der Digitalkamera >> hier <<


Home | Impressum | Datenschutz
Copyright © Münchner Kindertafel-Glockenbach e.V. - Thalkirchner Straße 88 - 80337 München
Top